Startseite » Nachricht

Der Klang der Natur als Momentaufnahme der Biodiversität

Die Sonothèque des Muséum National d’Histoire naturelle in Paris verfügt über eine Sammlung von Naturgeräuschen, welche die Identifizierung von Tieren wie Vögel, Frösche, Säugetiere, Fische oder Insekten anhand ihrer Lautäusserungen erlaubt. Jede einzelne Tonaufnahme zeugt von der Anwesenheit und Aktivität von Arten, die zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort gelebt haben. Sie sind somit echte Zeugnisse der Interaktionen zwischen den Arten und gleichzeitig Momentaufnahmen des Zustands der biologischen Vielfalt.

Mehr Informationen