Startseite » Nachricht

Blühende Lebensräume für Bestäuber und andere Nützlinge

Eine Herausforderung für die Landwirtschaft besteht darin, effizient zu produzieren und gleichzeitig Ressourcen zu schonen sowie die Artenvielfalt zu erhalten. Dafür setzt sie vermehrt auch auf Massnahmen, welche nicht nur die Artenvielfalt fördern, sondern auch gezielt Ökosystem-Leistungen wie die natürliche Schädlingskontrolle oder die Bestäubung von landwirtschaftlichen Kulturen durch Insekten verbessern sollen. Unter der Koordination des Schweizer Bauernverbands (SBV) erarbeitet die Plattform "Blühende Lebensräume" – bestehend aus Agroscope, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) und SBV – praxisnahe Lösungen. Mit Erfolg: Neu wurden zwei weitere Blühstreifen-Saatmischungen für Biodiversitätsförderflächen bewilligt.

Weitere Informationen